Schlagwörter

, , , ,

»Tränengas olé!«

junge Welt (Ulf Schleth): Rezension von „Taksim ist überall“

Yücels Taksim-Buch ist ein sozialpolitscher Reiseführer durch die türkische Psycho- und Topologie. Die Lektüre hilft dem Leser zu verstehen oder wenigstens zu erahnen, wie es zum absoluten Wahlsieg von Erdogan und seiner AKP kommen konnte. Sauber recherchiert, werden Zusammenhänge zwischen Politik und Wirtschaft erklärt, auch wie Korruption diese Sphären miteinander verbindet und wie in der Türkei (Selbst-)Zensur funktioniert. Und wie die neue Qualität zivilen Ungehorsams zustande kam, die die Gezi-Proteste mit viel Humor etablierten. (Ganzen Beitrag lesen)

taksim109

Advertisements